Blog Details:

Interessantes und Wissenswertes aus der Welt der Tiere und Pflanzen

Kategorie: Tiere

Besucher Statistik:

Die neuesten Artikel dieses Blogs:

Im Südwesten Australiens explodiert die Größe der Koala Population weiterhin und die Behörden versuchen Mittel und Wege zu finden um dieses Problem in den Griff zu bekommen.Die Vorgeschichte dazu bildet eine Neuansiedlung der Koalas im Südwesten Australiens, einer Region die noch nicht so stark besiedelt ist und den pelzigen Tierchen daher einen idealen Lebensraum bietet.Da in allen anderen Gebieten Australiens die Koalas bedroht sind aufgrund der fortschreitenden Zivil...
30.09.2015 - 17:39:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
In Alaska, dem nördlichsten Staat der USA, in dem es noch viele vom Menschen weitgehend unberührte Flecken gibt, häufen sich derzeit die Probleme betreffend Umwelt und Tierwelt.Seit Mai kam es nun zu einem in diesem Umfang außergewöhnlich hohen Walsterben an der Küste Alaskas. Mindestens 30 Tiere unterschiedlicher Gattungen sind seither an den Südstränden des Bundesstaates gestrandet und verendet.Forscher stufen das Phänomen als ungewöhnlich ein...
31.08.2015 - 16:05:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Die Tierwelt bringt hin und wieder die skurrilsten Lebewesen hervor, wobei vieles jedoch auch mit der menschlichen Assoziation zusammenhängt. So ist es ja schon seit geraumer Zeit eine Art Spiel in vielen Tieren das Gesicht von Adolf Hitler wiederzuerkennen, beispielsweise bei Katzen die eine auffällige farbliche Markierung im Gesicht haben oder auch bei Hunden und Fischen, ja sogar Hitler-Häuser gibt es inzwischen wo das schräge Dach den Scheitel und die Holztür den Sch...
22.07.2015 - 05:14:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Es gibt unzählige Kräuter und Pflanzen, manchen sogar als Unkraut bezeichnet, die in Wirklichkeit heilsame Kräfte besitzen und wohltuend auf den menschlichen Körper einwirken, ja sogar die schlimmsten Krankheiten bekämpfen können.Doch wo Licht ist, da muss es immer auch Schatten geben.Und in der Welt der Pflanzen gibt es viele die durch ihre Verbreitung in Form von Pollen dem Menschen schwer zusetzen.Ein ganz besonders invasives und sehr hartnäckiges Unkraut is...
28.05.2015 - 17:34:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Heute am 30. April ist es wieder soweit, es ist der Tag des Wolfs in Deutschland.Ins Leben gerufen wurde dieser Tag vom NABU vor einigen Jahren um die Bevölkerung einerseits aufzuklären, ihr andererseits aber vor allen Dingen auch die Skepsis im Bezug auf die Wölfe zu nehmen.Mittlerweile ist der Wolf seit nunmehr 15 Jahren wieder in Deutschland heimisch, nachdem er die 150 Jahre davor als ausgestorben galt.Die Wiederansiedlung war also von Erfolg gekrönt und inzwischen gibt e...
30.04.2015 - 16:02:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Bisher ist es eine gängige und vor allen Dingen rentable Methode der Geflügelindustrie die frisch geschlüpften kleinen Küken mithilfe von Fliessbändern und geschulten Mitarbeitern geschlechtlich zu trennen.Der Grund dafür ist ebenso simpel wie grausam: Die weiblichen Küken werden künftig als Legehennen und Mastvieh gehalten und die männlichen Küken werden zerschreddert oder vergast.Da ein männliches Küken annähernd doppelt soviel F...
30.03.2015 - 18:46:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Aufgrund der immer stärker anwachsenden Bevölkerung auf der Erde und dem daraus resultierenden Lärm, ausgelöst durch Autos, Flugzeuge, Bahnen, Boote und vielem mehr, stumpft das Menschliche Gehör zunehmend ab und verlernt mit der Zeit auch die Geräusche die Mutter Natur bietet wahrzunehmen.Ein Team aus US-Forschern untersuchte in den vergangenen Zehn Jahren die Lärmbelastung an rund 600 Stellen in verschiedenen Nationalparks der USA und kam zu dem Ergebnis das...
28.02.2015 - 05:28:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Im Hafen von Hongkong, der Sonderverwaltungszone im Süden der Chinesischen Volksrepublik, spielt sich nachts ein faszinierendes aber gleichzeitig auch beunruhigendes Schauspiel ab.Das Wasser der an der Südküste gelegenen Metropole fängt an blau zu leuchten.Grund dafür sind Noctiluca scintillans, sogenannte Dinoflagellaten die auch als Meeresleuchttierchen bezeichnet werden. Es sind Einzeller die sich von Plankton, Fischeiern oder eben auch Algen ernähren.Und eben je...
31.01.2015 - 05:51:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
In vielen Gegenden Europas gab es in früheren Zeiten unzählige Bären. Doch mit der Ausbreitung des Menschen und der immer schneller wachsenden Zivilisation wurden die Reviere der Bären immer kleiner und ganze Populationen verschwanden von der Bildfläche.Auch in Österreich gab es einstmals stattliche Braunbären (Ursus arctos) bis im Jahre 1842 die dortige Population vollends erlosch und der letzte Bär von der Bildfläche des Landes verschwand.Lange Zeit...
26.01.2015 - 04:51:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Tief im asiatischen Festland eingebettet, in der Nähe der südlichen Grenze Russlands zur Mongolei gelegen liegt der größte Süßwassersee der Erde, der Baikalsee.Mit einer Tiefe von 1642 Metern ist er nicht nur der tiefste Frischwassersee der Welt, sondern mit einem Wasservolumen welches größer ist als das der Ostsee und etwa dem 480 fachen des Bodensees entspricht eben auch der größte Süßwassersee.Doch nicht nur seine Größ...
21.01.2015 - 05:10:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Durch die in letzter Zeit wieder relativ häufig und großflächig ausgebrochenen Buschfeuer in Australien nahe der Stadt Adelaide sind derzeit wieder eine Großzahl an Tierarten bedroht.Speziell die Koalabären sind hier zu nennen, da die Tiere sich nur recht langsam bewegen und ihre bevorzugten Bäume, die Eukalyptusbäume, brennen sehr leicht. Wenn die Bärchen nun versuchen an den Stämmen hochzuklettern oder sich daran festhalten verbrennen sie ihre Pfo...
16.01.2015 - 04:47:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Wer kennt sie nicht - die Einhörner, mystische Wesen aus Märchen und Sagen die in der heutigen Zeit für einen Großteil der Menschheit als pure Fantasiegestalten gelten und demnach nie wirklich existiert haben.Doch diejenigen unter uns die an die Existenz von Fabelwesen glauben erhalten jetzt in gewisser Weise einen neuen Beweis dafür das ihr Glaube auf wahren Begebenheiten beruht und nicht nur dem Reich der Mythen entspringt.In Slowenien, nahe der Ortschaft Celje, hat n...
14.01.2015 - 05:35:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Bereits in der Antike erzählte man in Fabeln von Krähen die mit Hilfe von Werkzeugen arbeiteten, wie etwa der griechische Dichter Äsop in einer Geschichte erwähnt das eine Krähe durch die Verwendung von Steinen den Wasserstand eines Kruges so erhöht haben soll, dass sie daraus trinken konnte.Inzwischen ist es sogar wissenschaftlich bewiesen das dies nicht nur ein Märchen ist, wie die Menschheit über Jahrhunderte hinweg glaubte, sondern durchaus der Wirklic...
31.12.2014 - 04:59:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Sie gelten als sanftmütige Riesen und reagieren meist nur dann aggressiv wenn sie sich bedroht fühlen: Die Nashörner. Deren Unterarten tragen allesamt Elfenbeinhörner auf der Nase oder oberhalb des Maules und eben dieses Horn, welches sie gegen Raubtiere auch gerne als Waffe einsetzen, sorgt dafür das sie immer bedrohter werden.Denn die Hörner sind einerseits begehrte Trophäen für Großwildjäger, andererseits aber auch in manchen Erdteilen sehr b...
30.11.2014 - 17:10:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Die Eiche ist ein Baum der wirklich jedem bekannt sein dürfte und jeder weiß wie die Blätter aussehen und welche Form ihre Früchte, die Eicheln, haben. Doch das war es dann auch schon mit dem Wissen über diesen seit Jahrtausenden verehrten Baum bei Vielen von uns weil wir sie in der heutigen Zeit als etwas alltägliches und ganz normales in unseren Wäldern betrachten.Dabei handelt es sich bei der Eiche um eine Baumart die es schon vor Millionen von Jahren gab.
22.10.2014 - 11:42:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Es war in den letzten Tagen eines der Themen, das in den Medien immer wieder aufkam: Die Euthanasie des Hundes Excalibur, der eingeschläfert wurde weil sein Frauchen sich mit Ebola infiziert hat.Sein Frauchen, die Krankenschwester Teresa Romero, hatte sich mit dem tödlichen Ebola Virus angesteckt als sie sich um einen von zwei Patienten kümmerte die mit dem Virus aus Sierra Leone in das Krankenhaus Carlos III. in Madrid eingeliefert worden und dort an den Folgen der Krankheit star...
15.10.2014 - 03:32:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Das auf der ganzen Welt inzwischen der Klimawandel eingesetzt hat ist vielerorts bereits offensichtlich und sogar spürbar. Durch das Abschmelzen der Polkappen und den steigenden Meeresspiegel nehmen Sturmfluten und andere Naturkatastrophen zu und langsam aber sicher verschwinden ganze Inseln im Meer.Doch nicht alle Auswirkungen sind derart offensichtlich oder geschehen in einem dermaßen rasanten Tempo.Zu den eher langatmigen Auswirkungen des Klimawandels kann man jetzt, nach den Ergeb...
27.09.2014 - 03:58:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Der große Panda steht schon seit Jahrzehnten auf der Liste der bedrohten Tierarten, da seine Heimat immer kleiner wird.Die Bambuswälder in den Bergregionen Zentralchinas werden immer stärker gerodet oder müssen landwirtschaftlichen Nutzflächen weichen und da sie das einzige Habitat darstellen in dem die großen, bis zu 1,80m langen und bis zu 160 Kilogramm schweren Tiere vorkommen, belaufen sich die Bestandszahlen der Tiere schätzungsweise auf nur noch 1600 in...
20.08.2014 - 03:19:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Unsere kleinen stachelbewehrten Freunde aus dem Reich der Tiere stellen für einen Jeden von uns immer wieder aufs Neue eine interessante Begegnung dar wenn sie uns über den Weg laufen.Die Rede ist vom Igel, einem kleinen Helfer im Garten und ein interessanter Anblick für Jung und Alt.Heutzutage kommt es immer häufiger vor das man im eigenen Garten auf einen Igel oder gar eine ganze Igelfamilie trifft. Letzteres kann passieren wenn die Igelmutter im Gebüsch oder unter ein...
28.07.2014 - 03:48:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Es gibt viele Gewächse die teilweise komplexe Mechanismen zur Abwehr von Fressfeinden entwickelt haben. Dies reicht von giftigen Blättern bis hin zu spitzen Dornen.Eine ebensolche Pflanze ist die Akazienart Myrmecophyte, welche hauptsächlich in Mexiko beheimatet ist.Um nicht von großen Pflanzenfressenden Säugetieren verspeist zu werden sichert sie sich ihr Überleben mit langen, nadelspitzen Dornen.Doch selbst solche Abwehrmechanismen reichen meist nicht aus um die...
23.07.2014 - 03:38:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Im Grunde genommen kennt den Spitzwegerich fast jeder, denn er wächst und gedeiht an vielen verschiedenen Orten, doch die meisten wissen nicht das es sich um Spitzwegerich handelt.Da unser Kräuterwissen immer mehr verkümmert ist es kaum verwunderlich das den meisten Menschen nicht bekannt ist was für eine großartige Heilpflanze meist ganz in ihrer Nähe wächst. Und anstatt raus in die Natur zu gehen und etwas von der natürlichen Apotheke zu nutzen, holen w...
27.06.2014 - 03:34:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Vögel haben Flügel und ein Gefieder, sowie ein sehr leichtes Skelett - eine ideale Ausstattung also um in die Lüfte emporzusteigen und davon zu fliegen.Manche Vogelarten jedoch haben diese Fähigkeit im Laufe der Jahrmillionen verlernt, obwohl auch sie noch über die Merkmale ihrer fliegenden Artgenossen verfügen.Das die flugunfähigen Vögel allesamt von fliegenden Vogelarten abstammen ist nahezu unbestritten, zumal auch so die weltweite Verbreitung flugunf&a...
31.05.2014 - 04:02:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Es muss beängstigend und doch faszinierend zugleich gewesen sein, wenn man vor ein paar Jahrhunderten durch die Waldgebiete unserer Heimat gereist ist. Denn zu jener Zeit streiften noch allerhand verschiedene Tierarten dort herum, von denen wir viele heute nur von fernen Kontinenten oder aus Zoologischen Stätten kennen.Doch insbesondere die wilden Katzenarten finden heute vermehrt wieder den Weg zurück in die deutschen Waldgebiete.Speziell die Wildkatze und der Luchs tauchen immer...
14.05.2014 - 03:52:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Die Population der Feldhasen sorgt mit alarmierenden Zahlen für Aufsehen und zwingt sogar die Politik zum Handeln.Die Zahlen der Junghasen sind in diesem Jahr enorm rückläufig, wofür diverse Ursachen verantwortlich sind aber natürlich wie in fast allen solchen Fällen ist der Mensch der Hauptschuldige.Dazu sei zu erwähnen das Häsinnen im Jahr bis zu viermal Nachwuchs bekommen können und sogar wieder trächtig werden obwohl sie zu dem Zeitpunkt noch...
23.04.2014 - 04:10:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Wir leben in einer Zeit in der es völlig normal erscheint das Großstädte rund um die Uhr und eben auch mitten in der Nacht hell erleuchtet sind.Doch nur Wenige machen sich wirklich Gedanken darüber welche Auswirkungen diese durchgängige Beleuchtung sowohl auf uns als auch auf unsere Umwelt hat.Die Lichtquellen sind inzwischen so zahlreich das es kaum noch wirklich dunkle Orte hierzulande gibt. Aus Häusern schimmert das Licht, Leuchtreklame und Autos erhellen die St...
09.04.2014 - 06:15:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Ein großer Schritt wurde begangen in Sachen Schutz der Umwelt und Schutz der Arten. Ein Gericht der Vereinten Nationen hat jetzt den Walfang der Japanischen Walfangflotte komplett verboten.Bislang jagten die Japaner unter dem Deckmantel der Wissenschaft, angeblich zu Forschungszwecken, weiterhin Wale im Südpolarmeer. Obwohl die internationale Walfangkommission im Jahr 1986 den Walfang zu kommerziellen Zwecken weltweit untersagt hatte, machten die Japaner weiterhin Jagd auf die gro&szl...
31.03.2014 - 17:41:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Anfang Februar 2014 gab es ein großes Medienecho wegen eines Skandals der das Umweltministerium in Thüringen erschütterte.Grund war eine Jagdsafari in Botswana. Dort hatte Anfang Dezember 2013 der Spitzenbeamte und Zentralabteilungsleiter Udo Wedekind einen Afrikanischen Elefanten erlegt und sich danach als er wieder zuhause war in einer E-Mail an seine Kollegen im Umweltministerium mit den Bildern seiner erlegten Beute gebrüstet.Auch schilderte er die Jagd wohl sehr genau u...
14.03.2014 - 05:56:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Kleine Nagetiere sind hierzulande weit verbreitet und auch durchaus bekannt, doch handelt es sich dabei meist um Mäuse, Ratten, Hamster oder ähnliche. Der amerikanische Pfeifhase (Ochotona princeps) gehört jedoch nicht unbedingt zu den Tierarten die in aller Munde sind.Dabei sind die kleinen Nager wahre Überlebenskünstler die in unwirtlichen Regionen leben und sogar dem Klimawandel trotzen.Grund dafür ist eine interessante Eigenschaft der kleinen Häsc...
02.03.2014 - 08:26:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Das es unter den Honigbienen und Wildbienen inzwischen tödliche Krankheiten gibt die sich rasant ausbreiten und ganze Bienenvölker auslöschen können ist schon lange bekannt. Neue Erkenntnisse zeigen jedoch das diese Seuchen auch auf verwandte Tierarten übergreifen, wie jetzt bei den Hummeln deutlich wird.Ein deutsch-britisches Forscherteam fand heraus das sowohl das tödliche Flügeldeformationsvirus, als auch der parasitische Einzeller Nosema ceranae sich von Bi...
22.02.2014 - 06:47:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
Der Ingwer, oder besser: Die Ingwerknolle, gelangt hierzulande zu immer größerer Beliebtheit. Das liegt nicht nur an ihrer Schärfe und dem typischen Geschmack der sie als Gewürz prädestiniert, sondern auch an ihren heilsamen Eigenschaften.Obwohl der Ingwer im deutschsprachigen Raum bereits seit etwa dem 9. Jahrhundert bekannt ist wurde er wenn überhaupt nur von den Hexen und Heilkundigen als Heilkraut oder Heilknolle verwendet.In den letzten Jahrzehnten wurden sein...
13.02.2014 - 20:20:00 von Fauna und Flora - In Kateogorie: Tiere
 1 2 >